Klosterkirche Arnstein muss aufwendig saniert werden

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster folgte Einladung der Katholischen Kirchengemeinde St. Martin und St. Damian.

Die Klosterkirche Arnstein muss mit großem Aufwand saniert werden. Davon konnte sich der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster vor Ort ĂŒberzeugen. Auf Einladung der Ehrenamtlichen um Monika Dahlmanns-Vogel als Vertreterin des Bauherrn, der Kirchengemeinde St. Martin und St. Damian Rhein-Lahn, besichtigte der Bundestagsabgeordnete das beeindruckende GebĂ€ude hoch ĂŒber Obernhof, das politisch zu Seelbach gehört. FĂŒr den Erhalt der statischen Bausubstanz und die notwendigen Sanierungsarbeiten im Innen- und Außenbereich sind Arbeiten im einem Gesamtvolumen von mindestens 22 Millionen Euro erforderlich „Das Gotteshaus der Klosteranlage in exponierter Lage hoch ĂŒber dem Lahntal ist ein Wahrzeichen der Region“, so Josef Oster. „Ich werde die Katholische Kirchengemeinde selbstverstĂ€ndlich in ihrem BemĂŒhen um Fördermittel vom Bund unterstĂŒtzen“, sagte Josef Oster, nachdem er gemeinsam Monika Dahlmanns-Vogel und den OrtsbĂŒrgermeistern JĂŒrgen Ludwig (Seelbach) und Karl Friedrich Merz (Obernhof) das Kircheninnere inklusive des Dachstuhl besichtigt hatte.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner