Es war ein bewegendes Erlebnis

Josef Oster nach der konstituierenden Sitzung des Bundestages

Josef Oster rĂŒckte sich nochmal die Krawatte gerade, dann machte er sich auf den Weg in Richtung Plenarsaal – vorbei an unzĂ€hligen nationalen und internationalen Fernseh- und Radioteams, vorbei an einen Heer von Pressevertretern. Kurz vor dem Betreten des „Hohen Hauses“ wechselte er noch ein paar Worte mit Kolleginnen und Kollegen der CDU-Fraktion, dann hielt er kurz inne. „Ich war in diesem Moment ergriffen“, beschreibt der Abgeordnete seine GefĂŒhle. „Ich spĂŒrte Dankbarkeit, dass ich in den Bundestag gewĂ€hlt worden bin, aber mir wurde auch bewusst, dass ich ab sofort in der Verantwortung stehe.“ Josef Oster drehte sich noch mal zu einem Pressevertreter fĂŒr ein Foto um, dann ging er erstmals in den Plenarsaal.

Als Josef Oster Stunden spĂ€ter durch dieselbe TĂŒr wieder herauskam, lag eine konstituierende Sitzung mit einem Abstimmungsmarathon hinter ihm. Dabei hatten die Abgeordneten als bedeutendste Personalie den bisherigen CDU-Finanzminister Wolfgang SchĂ€uble zum BundestagsprĂ€sidenten gewĂ€hlt. Josef Oster zog eine emotionale Tagesbilanz: „Es war ein bewegendes Erlebnis.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner