Soziales Netzwerk schafft Oase der Menschlichkeit

Zum zehnten Geburtstag des Vereins wĂŒrdigt CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster das große Engagement.

Koblenz. Zehn Jahre Soziales Netzwerk Koblenz (SNK) – dass sie mit ihrem gemeinnĂŒtzigen Verein mal einen runden Geburtstag mit vielen GĂ€sten feiern wĂŒrden, das konnten sich die Initiatoren damals nicht ausmalen. „Manchmal stehe ich hier mit offenem Mund und staune, wohin uns diese Idee gebracht hat“, bemerkt Annette Hartung, die den „Laden“ gemeinsam mit Manfred Beuth und mittlerweile vielen weiteren Ehrenamtlern schmeißt. Zum JubilĂ€um haben sie ihre ohnehin schon weit geöffnete TĂŒr in der Stegemannstraße noch ein bisschen weiter aufgeschoben – fĂŒr Altbekannte, fĂŒr Neue und Neugierige, fĂŒr Große und Kleine, fĂŒr Freunde, Gönner und UnterstĂŒtzer. CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster und weitere Vertreter der Stadt tummelten sich bei der Geburtstagsparty unter den GĂ€sten.

Viele verschiedene Projekte vereint das Soziale Netzwerk Koblenz aktuell unter einem Dach: Neben Obdachlosen- und FlĂŒchtlingshilfe einschließlich der Treffs CafĂ© Oase und CafĂ© Odessa gibt es zum Beispiel auch die Schuldnerhilfe, den Sprachstammtisch oder den Umsonst-Laden fĂŒr Kleidung und Spielzeug fĂŒr Kinder. Kunst, Kultur und gemeinsame Freizeiterlebnisse ermöglicht das SNK ebenso. Nicht zuletzt ist auch die Kinderbetreuung Pfiffikus, die seit fĂŒnf Jahren besteht und heute 23 VollzeitplĂ€tze anbietet, ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Das SNK fördert soziale Gerechtigkeit, Gemeinschaftsbindung, Integration und WohltĂ€tigkeit in Koblenz und der Region. Knapp 30 Ehrenamtler sind fĂŒr die Menschen da, die Hilfe brauchen.

„Unsere zehnjĂ€hrige Reise war von solidarischer Gemeinschaft, positiver VerĂ€nderung und schnellen Hilfsangeboten geprĂ€gt”, sagte Vorsitzender Manfred Beuth. „Wir haben in dieser Zeit vieles erreicht, und wir bedanken uns bei den Menschen, die uns auf unserem Weg begleitet haben.“ Mit einem abwechslungsreichen Programm, das viel zwischenmenschliche Begegnung ermöglichte, feierte das Netzwerk ein ganzes Wochenende.

Josef Oster wĂŒrdigte das Engagement des Vereins, die guten Herzen und die rĂŒhrigen HĂ€nde, die nicht zuletzt auch eine große Verantwortung tragen: „Dieser selbstverstĂ€ndliche, wertschĂ€tzende Umgang mit Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, machen das Soziale Netzwerk Koblenz aus“, sagte der Bundestagsabgeordnete. „Hier wird jedem mit Freundlichkeit und Zuwendung begegnet, unabhĂ€ngig von Alter, Geschlecht, NationalitĂ€t, Religion oder politischer Überzeugung – eine wahre Oase der Menschlichkeit.“

Bildunterzeile: Beim runden Geburtstag des Sozialen Netzwerkes Koblenz (SNK) wĂŒrdigte CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster (2. von rechts) mit den Initiatoren des ambitionierten Projekts, Vorsitzender Manfred Beuth (links) und Annette Hartung (2. Von links) sowie rĂŒhrigen UnterstĂŒtzern und GĂ€sten. Foto: Michaela Cetto

Cookie Consent mit Real Cookie Banner