Josef Oster Abschiebung Flüchtlinge Profilbild web

Rede im Bundestag | Abschiebung von abgelehnten Flüchtlingen

Bei seiner Rede im Bundestag hielt Josef Oster (CDU/CSU) der AfD vor, quasi darauf zu hoffen, dass Flüchtlinge möglichst in großer Zahl nach Deutschland kommen, „damit Sie Ihr fremdenfeindliches Weltbild weiter verbreiten können“. Dies sei das „einfache, aber verwerfliche Geschäftsmodell“ der AfD.

Die CDU/CSU habe dagegen sowohl das Schicksal jedes einzelnen Flüchtlings im Blick als auch die Leistungsfähigkeit des Landes. Abgelehnte Asylanträge müssten „natürlich Konsequenzen haben“. Wer in Deutschland keinen Schutzanspruch habe, müsse das Land wieder verlassen. Dabei seien Abschiebungen wichtig für das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit des Staates. Hier bestehe „ohne Zweifel Handlungsbedarf“.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen