WebPressefoto Josef Oster

Oster zur Klinik-Krise: „Landesregierung ist gefordert“

Der Koblenzer Wahlkreisabgeordnete ĂŒbt Kritik an der Landesregierung. „FĂŒr Planung und Sicherstellung der flĂ€chendeckenden stationĂ€ren Versorgung in Deutschland sind die LĂ€nder zustĂ€ndig. Die Mainzer Landesregierung ist gefordert, endlich eine fĂŒr Kliniken und BĂŒrgerinnen und BĂŒrger gleichermaßen sinnvolle Landeskrankenhausplanung aufzustellen“, sagt Oster. Ein weiterer Kritikpunkt Osters: Rheinland-Pfalz bewege sich hinter dem Bundesdurchschnitt, wenn es um die Bereitstellung von Fördermitteln fĂŒr Krankenhausinvestitionen ginge.

Einseitige Kritik an der Bundespolitik sei weder zielfĂŒhrend noch richtig: Mit dem Krankenhausstrukturfonds, der im Rahmen des Pflegepersonal-StĂ€rkungsgesetzes auf vier Milliarden Euro aufgestockt worden sei und von Bund und LĂ€ndern finanziert wĂŒrde, investiere der Bund in eine Verbesserung der medizinischen Versorgung in lĂ€ndlichen oder strukturschwachen Regionen.

50 Millionen Euro zur zusĂ€tzlichen Förderung lĂ€ndlicher KrankenhĂ€user wĂŒrden ab dem Jahr 2020 bereitgestellt. „Bedarfsnotwendige KrankenhĂ€user in lĂ€ndlichen Gebieten können durch diese Maßnahme jĂ€hrlich zusĂ€tzliche Mittel in Höhe von jeweils 400.000 Euro erhalten.“

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden fĂŒr den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden fĂŒr die grundlegende FunktionalitĂ€t der Website benötigt.
Cookies anzeigen