Jüdische Gemeinde Koblenz web 02.12.20

Josef Oster besucht Jüdische Kultusgemeinde in Koblenz

Gemeinsam mit aeiner CDU-Stadtratskollegin Monika Sauer hat der Bundestagsabgeordnete Josef Oster die Jüdische Kultusgemeinde Koblenz besucht. Vor wenigen Tagen konnte er der Gemeinde die freudige Nachricht überbringen, dass im Haushaltsentwurf des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat 2,5 Millionen Euro für den Bau einer neuen Synagoge in der „Weisser Gasse“ in Koblenz vorgesehen sind.

Der Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde, Avadidlav Avadiev, bedankte sich bei ihm herzlich für die großzügige Unterstützung. Mit den 2,5 Millionen Euro vom Bund, den Zusagen von Land und Stadt sowie der Unterstützung durch den Förderverein, in dem sich Monika Sauer als Schatzmeisterin leidenschaftlich engagiert, will die Gemeinde den langersehnten Neubau eines Kultus- und Gemeindezentrums mit Synagogenraum in der „Weisser Gasse“ realisieren.

„Ich wünsche der Jüdischen Kultusgemeinde für ihr Großprojekt mit einem Investitionsvolumen von rund sieben Millionen Euro alles Gute“, sagte Oster.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen