Home Events Landesparteitag der CDU Rheinland-Pfalz

Landesparteitag der CDU Rheinland-Pfalz

Landesparteitag der CDU Rheinland-Pfalz in Koblenz

Vor ihrem Landesparteitag in Koblenz (24. Juni) hat die CDU Rheinland-Pfalz einen ersten Einblick in die Vorbereitungen zu den Kommunal- und Europawahlen im kommenden Jahr gegeben. Am 24. Juni werden die rund 250 Delegierten das Wahlprogramm diskutieren, die Landesvertreterversammlung entscheidet zuvor ĂŒber die Landesliste zur Europawahl. Der Vorsitzende der rheinland-pfĂ€lzischen CDU, Christian Baldauf MdL, betonte: „Wir haben in den vergangenen Monaten viel Schwung geholt, da ist richtig Bewegung in die Partei gekommen. Den Schwung gilt es jetzt zu nutzen: noch mehr Menschen fĂŒrs Mitmachen, fĂŒr die Parteiarbeit – vor allem vor Ort – zu begeistern und in den WahlkĂ€mpfen mit unseren Antworten zu ĂŒberzeugen.“

Im Vorfeld des Landesparteitages werden in Koblenz außerdem die ebenfalls rund 250 Mitglieder der Landesvertreterversammlung zusammenkommen, um die Landesliste zur Europawahl aufzustellen. Als Spitzenkandidatin wird voraussichtlich erneut die PfĂ€lzerin Christine Schneider MdEP ins Rennen gehen.

Pressekonferenz in der LandesgeschÀftsstelle
Der Landesverband der CDU hatte sich im vergangenen Jahr eine inhaltliche und strukturelle Neuaufstellung verordnet. Baldauf stellte die ersten erfolgreichen Schritte heraus: etwa die 14 IdeenwerkstĂ€tten, in denen 300 Mitglieder aktiv sind, das umfangreiche Nachwuchsförderprogramm, die gezielte Frauenförderung, die Ausweitung der Social Media-AktivitĂ€ten oder die zahlreich geschaffenen Möglichkeiten zum direkten Austausch von Basis und Parteispitze (die Formate „Bei Baldauf und „Generalaussprache“).

“Miteinander statt Murks”

Auch setzt die CDU Rheinland-Pfalz inzwischen auf eine neue digitale Plattform fĂŒr Mitglieder und VerbĂ€nde. Diese ermöglicht nicht nur eine direkte und gezielte Information der Mitglieder, sondern auch die schnelle Kommunikation untereinander sowie moderne Beteiligungsformen. „Wir wollen so die CDU Rheinland-Pfalz immer stĂ€rker zur ‚Mitmach-Partei‘ ausbauen“, unterstrich Baldauf. „Wir sind ĂŒberzeugt davon, es geht nur mit den Mitgliedern gemeinsam. Und Politik geht nur mit den BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern zusammen.“ Der beste Beleg dafĂŒr sei der „Ampel-Murks“ in Berlin. „Wir können es besser machen! Wir können Miteinander statt Murks!“, so Baldauf.

“Die Menschen vertrauen uns”

Davon zeigte sich auch CDU-GeneralsekretĂ€r Gordon Schnieder MdL ĂŒberzeugt: „Wir sind die stĂ€rkste Kommunalpartei in Rheinland-Pfalz. Ein großer Teil der Ratsmitglieder im Land kommt aus der CDU, wir stellen in 17 von 24 Landkreisen den Verwaltungschef. Das zeigt: Die Menschen vertrauen uns. Wir wollen alles tun, damit das so bleibt.“

Auch das Kommunalwahlprogramm fĂŒr 2024 ist eng mit der Basis erarbeitet worden, ĂŒber die IdeenwerkstĂ€tten. Erstmals vorgestellt werden soll es beim Landesparteitag – und dort mit den Delegierten diskutiert werden. Schnieder konnte schon so viel sagen: „Wir werden all das in den Fokus nehmen, was in unsicheren Zeiten unsere Heimat bewegt und ausmacht. Wir stehen als Gesellschaft ohne Zweifel vor ganz großen Fragen, die sich vor Ort in vielen Bereichen niederschlagen und die Menschen dort am direktesten treffen. Wir sind die Partei, die mit ihren Mitgliedern am stĂ€rksten vor Ort verwurzelt ist. Deshalb trauen die Menschen uns zu, unsere Dörfer und StĂ€dte in eine gute Zukunft zu fĂŒhren. DafĂŒr treten wir an.“
Als Beispiele fĂŒr die grĂ¶ĂŸten Herausforderungen im Land nannte Schnieder unter anderem den Ärztemangel, die Betreuungssituation in den Kitas, MobilitĂ€t und Wohnraum, die Digitalisierung, starke Kommunen, Landwirtschaft oder auch den Tourismus. Das Wahlprogramm soll am 11. Juli vom Landesvorstand final verabschiedet werden.

Datum

24 Jun 2023
Vorbei!

Uhrzeit

09:30 - 14:00
Kategorie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner