Spannende Einblicke hinter die Kulissen

In den vergangenen Wochen unterstĂŒtzte Marvin Kempf als Praktikant das Team von Josef Oster. DarĂŒber hat er einen Praktikumsbericht geschrieben, den der Bundestagsabgeordnete hier auf seiner Homepage interessierten Lesern zur VerfĂŒgung stellt.

Gleichzeitig möchte Josef Oster darauf aufmerksam machen, dass er jungen Menschen gerne die Möglichkeit gibt, im Rahmen eines Praktikums hinter die Kulissen eines Bundestagsabgeordneten zu schauen. Interessierte Jugendliche können sich jederzeit in Berlin oder in Koblenz melden, um nÀhere Informationen zu erfahren.

Praktikumsbericht Marvin Kempf:

„Mein Name ist Marvin Kempf, ich bin 22 Jahre alt und komme ursprĂŒnglich aus Dreikirchen in der NĂ€he von Montabaur. Aktuell studiere ich Politikwissenschaften an der UniversitĂ€t Trier und stehe im Rahmen dessen kurz vor meiner Bachelorarbeit. Dementsprechend habe ich mich sehr gefreut, wĂ€hrend meines sechswöchigen Praktikums im BundestagsbĂŒro von Herrn Josef Oster MdB die Arbeit und den Alltag eines Bundestagsabgeordneten hautnah miterleben zu können.

Zu meinen Aufgaben gehörte dabei unter anderem die DurchfĂŒhrung verschiedener Rechercheaufgaben wie auch die Beantwortung von BĂŒrgerschreiben. Besonders interessant waren fĂŒr mich dabei meine Recherchen rund um die ReformbemĂŒhungen des Beschaffungsamtes der Bundeswehr. Das Thema ist in Folge des Ukraine-Krieges und der nur langsam vorankommenden Modernisierung der Bundeswehr gerade leider wieder brandaktuell. Da ich mich in meinem Studium auch viel mit internationalen Konflikten auseinandersetze, bin ich mir zudem darĂŒber bewusst, wie wichtig es ist, dass Deutschland schnellstmöglich hinreichende VerteidigungskapazitĂ€ten aufbaut. Hierzu hatte ich nicht nur einen zweiseitigen Pressespiegel zum Zweck der schnellen Übersicht ĂŒber das Thema verfasst, sondern auch das neue Bundesgesetz zur Beschleunigung der Beschaffung der Bundeswehr zusammengefasst. Vor allem letzteres war fĂŒr mich, der kein Jura studiert, aufgrund der KomplexitĂ€t des entsprechenden Gesetzes durchaus eine Herausforderung.

Neben der Arbeit im BĂŒro konnte ich des Weiteren als Zuschauer an diversen Sitzungen des Innenausschusses und Plenarsitzungen des Bundestages teilnehmen, wodurch ich einen vertieften Einblick in die Arbeitsweise des deutschen Parlaments erlangte. ZusĂ€tzlich konnte ich im Rahmen des zweimal jĂ€hrlich stattfindenden Praktikantenprogramms der CDU/CSU-Fraktion an vielen weiteren interessanten Veranstaltungen teilnehmen. Highlights waren dabei die Diskussionsrunden mit Friedrich Merz, Jens Spahn und Wolfgang SchĂ€uble.

Zusammenfassend war es sehr spannend, auch einmal ĂŒber die universitĂ€re Theorie hinausgehend etwas praktische Erfahrung zu erlangen. HierfĂŒr war meine Zeit bei Herrn Oster und seinem Team die perfekte Gelegenheit. Nach diesem kann ich mir nun durchaus vorstellen, in der Zukunft einmal als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem AbgeordnetenbĂŒro zu arbeiten. Zur QualitĂ€t meines Aufenthaltes in Berlin hat dabei auch maßgeblich die ArbeitsatmosphĂ€re im BĂŒro beigetragen. Diese kann im Allgemeinen nur als sehr positiv, freundlich wie auch professionell beschrieben werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten zudem immer ein offenes Ohr fĂŒr meine Fragen und standen mir durchgehend unterstĂŒtzend zur Seite. Ich empfehle daher allen Interessierten wĂ€rmstens, eine Bewerbung fĂŒr ein Praktikum im AbgeordnetenbĂŒro von Herrn Oster in ErwĂ€gung zu ziehen.“

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden fĂŒr den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden fĂŒr die grundlegende FunktionalitĂ€t der Website benötigt.
Cookies anzeigen