Fördermittel Statements Breitband web

28,5 Millionen Euro für Breitbandausbau im Rhein-Lahn-Kreis

Momentan läuft die Ausschreibung, um Schulen und Kliniken im Kreis an Glasfaser anzuschließen. Im nächsten Schritt werden die unterversorgten Gewerbegebiete und „weißen Flecken“ im Kreis mit Glasfaser angebunden, dabei wird auch die schon bestehende Infrastruktur genutzt. Auch Matthias Lammert und Udo Rau freuen sich als Kreistagsmitglieder sehr über die positive Nachricht, die den Rhein-Lahn-Kreis aus Berlin erreichte: „Der hohe Zuschuss aus Berlin ist ein wichtiges Signal für unseren Kreis und macht unsere Heimat zukunftsfähig,“ so die beiden Christdemokraten.

 

Die Vorteile, die der Anschluss an das Glasfasernetz hat, liegen auf der Hand: „Damit wird die technische Grundlage für neue digitale Angebote in den Unternehmen geschaffen. Wenn sie Medien effektiver einsetzen und digital vernetzte Betriebsmittel verwenden können, werden sich die Firmen im Rhein-Lahn-Kreis besser austauschen und produktiver agieren“, ist sich Nick sicher. Und Josef Oster ergänzt: „Das ist unverzichtbar für den Wettbewerb in global aufgestellten Märkten.“ Außerdem eröffnen sich auch den Haushalten, die im Kreis bisher unterversorgt sind, durch den Ausbau neue Möglichkeiten, wenn es um Vernetzung, Bildung oder Arbeit im Home-Office geht.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen