Koblenzer Brauereibesuch

Oster besucht Koblenzer Privatbrauerei

Koblenz ist ein Brauerei-Standort mit gro√üer Tradition: Dies best√§tigte sich bei Josef Osters Besuch in der Koblenzer Brauerei. Die beiden Gesch√§ftsf√ľhrer Thomas Beer und J√∂rn Metzler skizzierten ihm kurz die lange Geschichte, die im Jahr 1689 mit der K√∂nigsbacher Brauerei begann. Das damalige Unternehmen, das lange Zeit sehr erfolgreich war, wuchs mit bis zu einer Million Hektorliter Bier zur drittgr√∂√üten Brauerei Deutschlands heran.

Doch in der hart umk√§mpften Bierbranche folgten Turbulenzen, √úbernahmen und Kooperationen. Mit der Gr√ľndung der Koblenzer Brauerei GmbH im Jahr 2012 wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen. Seitdem der Allg√§uer Investor Christian Seitz Ende 2018 die Brauerei √ľbernommen hat, geht es mit „Koblenzer“ weiter voran. Der Investor plant zus√§tzlich zum Neubau einer modernen Kulturbrauerei auch den Bau einer gro√üen, attraktiven Wohnanlage am Rhein ‚Äď ein klares Bekenntnis zu Koblenz und der Region.

„Gefreut hat mich, dass die Gesch√§ftsf√ľhrer die staatlichen Hilfen loben. Ohne diese schnelle Unterst√ľtzung w√§re die Brauerei in der Coronakrise in gro√üe Gefahr geraten“, sagte Oster nach dem Besuch.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner