Josef Oster, CDU/CSU, MdB, spricht in der Haushaltsdebatte zu Einzelplan 06 - Inneres, Bau und Heimat.

Im Deutschen Bundestag: Oster als Redner gefragt

In der CDU/CSU-Fraktion wird Josef Oster als Innenpolitiker geschĂ€tzt, seine Worte haben aber auch fraktionsĂŒbergreifend Gewicht. Und ĂŒber seine fachliche Kompetenz hinaus hat Josef Oster seine erste Legislaturperiode genutzt, um sich im sogenannten „politischen Berlin“ bestens zu vernetzen.

Vor allem seine sehr guten Kontakte in den Ministerien und auch zu einzelnen Bundesministern sind wertvoll fĂŒr Josef Osters Arbeit. LĂ€ngst haben sie sich im Alltag auch im Wahlkreis Koblenz spĂŒrbar ausgezahlt. Bei brisanten Themen – jĂŒngst beispielsweise nach Veröffentlichung des Eckpunktepapiers durch die Bundesministerin fĂŒr Verteidigung – hat er umgehend seinen direkten Draht zur Bundesministerin Annegret Kram-Karrenbauer genutzt und sich fĂŒr den Bundeswehrstandort Koblenz-Lahnstein eingesetzt. Und auch bei den vielen Anfragen von BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern kann Josef Oster seine Funktion als Direktkandidat bestens erfĂŒllen, indem er sich bei Bedarf auf höchster Ebene fĂŒr die Belange der Menschen seines Wahlkreises einsetzt. „DafĂŒr bin ich gewĂ€hlt“, sagt Oster. „Meine Aufgabe ist es, mich fĂŒr die Menschen in meinem Wahlkreis und die Region einzusetzen.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner