Team im Dauereinsatz: „Ausnahmezustand in jeder Hinsicht“

JO Team

Die Corona-Krise und der entschlossene Kampf gegen eine schnelle Verbreitung des Virus, die unser Gesundheitssystem zum Zusammenbruch führen könnte, bestimmen den Alltag. Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik wurden weitgehende Maßnahmen verhängt, die die Bewegungsfreiheit jedes Einzelnen stark einschränken. Schulen und Kitas sind geschlossen, ebenso die meisten Geschäfte. Auch in vielen Unternehmen muss die Produktion heruntergefahren oder sogar eingestellt werden, weil Lieferketten unterbrochen sind oder die Nachfrage einbricht. „Wir befinden uns in einer noch nie dagewesenen Ausnahmesituation“, sagt Josef Oster.

Der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete lobt nicht nur den unermüdlichen Einsatz aller Ärzte und Pflegekräfte. „In den Apotheken, Drogeriemärkten und Supermärkten wird trotz hoher Ansteckungsgefahr großartig gearbeitet. Aber auch unseren Lehrerinnen und Lehrern möchte ich ein Kompliment aussprechen, die von heute auf morgen mit Improvisationsreichtum den Unterricht trotz geschlossener Schulen weiterführen.“

Team arbeitet am Anschlag Die Corona-Krise prägt auch den Arbeitsalltag des Bundestagsabgeordneten und den seines Teams in Berlin und Koblenz. Hunderte besorgte Bürgerinnen und Bürger wenden sich per Telefon, E-Mails oder mit Briefen an den Bundestagsabgeordneten. Sie alle wollen Rat oder konkrete Hilfe. „Solounternehmer, kleine und mittlere Betriebe und Mittelstand – alle haben Angst, dass ihre Unternehmen wegen der verordneten Einschränkungen und Verbote die Corona-Krise nicht überstehen“, so Oster. „Aber auch Mütter und Väter, die ihre Kinder jetzt zuhause betreuen müssen, haben viele Fragen.“ Für Oster ist klar, dass er als direkt gewählter Abgeordneter in einer besonderen Verantwortung steht. „Ich will niemanden mit seinen Sorgen alleine stehen lassen“, sagt er. „Dazu fühle ich mich als Politiker verpflichtet. Es ist mir aber auch eine selbstverständliche Herzenssache.“ Während Oster ständig im Kontakt

mit seiner Fraktion und den Ministerien steht und in der vergangenen Woche auch im Plenum war, als der Nachtragshaushalt und die milliardenschweren Rettungsschirme auf den Weg gebracht wurden, nimmt sein Team von morgens früh bis spät am Abend die vielen, vielen Fragen von Bürgerinnen und Bürgern entgegen. „In meinen Büros in Berlin und Koblenz herrscht derzeit auch absoluter Ausnahmezustand in jeder Hinsicht. Damit auch wir die Infektionsgefahr gering halten, setze ich auf eine Mischung aus Homeoffice und Büropräsenz“ so Oster. „Alle arbeiten absolut am Anschlag. Aber für mich und mein Team ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir in dieser für unsere Gesellschaft schwierigen Situation unseren Beitrag zur Lösung von Problemen leisten“, sagt Oster.

So erreichen Sie mich und mein Team: Werktags von 10 bis 15 Uhr unter den Rufnummern +49 261 91 49 66 36 und +49 30 227 73438 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Josef Oster. Alle Rechte vorbehalten.